Labels

ADR-Rose Agnes Hueber Aimable Rouge Alain Blanchard Alba Albertine Alchymist Apothekerrose Aprikola auf Unterlage(veredelt) Beetrose Begleitpflanze Nachtviole Belle Isis Belle Isis (Meldorf) Belle sans Flatterie Bengalhybride Benjamin Britten Bishop Blanche Moreau Blush Blush Hip Bourbonhybride Bourbonrose Buff Beauty Canadian Explorer Rose Cardinal de Richelieu Celsiana Centifolie Centifolie a fleur double de violettes Charles Austin China- Hybride Complicata Comte de Chambord Conrad Ferdinand Meyer Container Cristata Damaszenerrose Daniel Lacombe Darlows Enigma David Austin De la Grifferaie Duc de Cambridge duftend Durlach einmalblühend Elmshorn englische Rose Erinnerung an Brod Erinnerung an Brod Geschwind Essigrose falsche Haidee Fehlbenennung falsche Aurelia Liffa Fiamma Nera Floribunda Francesca Frau Alexander Weiss Frau Karl Druschki Frau Meyer Rose Frau Oberhofgärtner Schultze Frederic Mistral Gallica Gartenbilder Gaspard Monge Generosa Gerbe Rose Geschwind Geschwindt Geschwindts Nordlandrose Ghislaine de Feligonde Gloire des Polyanthes. Polyantha Glory of Edzell Guirlande d Amour gut duftend Hartmannrose Henryke Honorine de Brabant Ispahan Jacques Cartier Jeanne Drivon Johannisbraut John Davis Juliette Juni Katharina Zeimet Klet Kletterrose Kletterrose Kordes Klterrose La Marne Lajawski Gladebeck Le Rosier Eveque Leda leicht leicht duftend Lens Luise Radinger Madame Boll Madeleine Selzer Mailland Marie Dermar Marie Luise Kreuter Marthe Cahuzac(Sangerhausen) Marysa Meilland Merveille moderne Rose moderne Rose Strauchrose Moosrose Moschata-Hybride Multiflora Hybride nachblühend Nicole Mioulane Noisettrose öfterblühend Papa Mailland Paul Paul Noel Paula Vapelle Pauls himajayan musk Pauls himalayan musk Pemberton Petit Papillon Petite Lisette Philadelphia Pimpinellifolia Pimpinellifolie Pink Grotendorst Pink Leda Pirjo Rautio Plaisanterie Plaissanterie Polstjärnan Polyantha Porcelaine de Chine Portlandrose Princesse de Lamballe Rambler Red Leonardo da Vinci Red Nelly Remontantrose Reuterrose Ritausma Rosa Alba Celeste Rosa Alba Maxima rosa arvensis Rosa arvensis plena rosa arvensis splendens Rosa Gallica Officinals Rosa Moschata Rosa pimpinellifolia Rosa Setigera Rosa Spinosissima var. latifolia Rosa Spinossissima var. latifolia Rosa x Polliniana Affabilis Rose Banksiae Rose de Resht route 66 Rugosa Russeliana Schöne Unbekannte Aldi Schwarz Seduction Setigera Hybride Siewers Single red Sitzplatz Souvenir du DocteurJamain Spinosissima Spinossissima Stanwell Perpetual stark duftend Strauchrose Tante Mitzi Tante Mitzi Trompeter von Säckingen Taunusblümchen Teehybride Tender Blush The Bishop Therese Bugnet Tour de Malakoff Trompeter von Säckingen Tuscany Tuscany Superb Unbekannte Unbekannte Alba Hirschneusses Unbekannte falsche Marthe Cahuzc Unbekannte Geburtstagsrose Unbekannte gelbe Alfredos Unbekannte Rosa Alba Weidenbach Unbekannte Rose Unbekannte Rose Alba Frau Eggert Unbekannte Rose vom Aldi Unbekannte Rose von Faulpelz Veilchenblau Vivid Weihrauch weiß William Shakespeare wurzelecht wurzelecht veredelt

Dienstag, 2. Juni 2020

Unbekannte Rose vom Aldi, wer kennst sie?

Unbekannte Rose vom Aldi
Diese Rose kaufte ich vor vielen Jahren beim Aldi für 0,99€ als "Beetrose weiß". Sie stellte sich als hohe schmale Strauchrose (bis 2m) mit cremeaprikotfarbigen leciht gefüllten Blüten heraus. Sie haben einen leichten Duft. Die Blüten sind etwas windanfällig, aber sehr schön. Wir wissen immer noch nicht, wie die Schöne eigentlich heißt. Wer etwas darüber weiß, möge uns bitte schreiben.

Sie scheint etwas kälteanfällig zu sein, wir mussten schon öfter erfrorenes Entfernen, wodurch sie dann immer wieder kleiner wurde, um sich neu aufzubauen. Derzeit steht sie auf einem "Bein" und wirkt wie eine Stammrose dadurch.
Unbekannte Rose vom Aldi

Belle sans Flatterie II

Belle sans Flatterie
Belle sans Flatterie, gezüchtet von Daniel August Schwarzkopf, vor 1783, Gallica stark duftend

Diese Rose war uns schon öfter aufgefallen durch schöne Sträucher mit den Blüten, die meistens ziemlich perfekt aussehen und noch dazu sehr gut duften. Wir erhielten einen Mini-Ausläufer, aus dem sich ein schöner kleiner Strauch entwickelte, der weiter Ausläufer bildet.
Belle sans Flatterie

Belle sans Flatterie

Belle sans Flatterie

Belle sans Flatterie

Unbekannte Moosrose Lajawski Gladebeck II

 Moosrose Lajawski Gladebeck
Unbekannte Moosrose Lajawski Gladebeck, Moosrose Fundrose bekannt geworden durch Karin Schade aus Reinhausen, die Fundrosen aus ihrer Gegend sammelte und in ihrem Vergleichsgarten auf pflanzte. Sie konnte bis jetzt nicht bestimmt werden. Die Petalen sind sehr zart und weich, das Moos auch ganz zart ausgebildet. Es handelt sich hierbei um Harzdrüsen, die ein aromatisches Harz absondern. Die Rose selbst duftet sehr gut, lieblich. Diese Moosrose dürfte unter ihren Vorfahren Centifolien haben, aus denen  durch Mutation mitunter Moosrosen entstanden.
 Andere Moosrosen haben ihren Ursprung auch entweder in Damaszenerrosen oder in Centifolien.

Moosrose Lajawski Gladebeck

Moosrose Lajawski Gladebeck

Charles Austin II

Charles Austin
Charles Austin/ AUSfather / AUSles, 1973 von Davis Austin, Englische Rose, stark duftend (fruchtig) öfterblühend
Dies ist diejenige unter den wenigen englischen Rosen bei uns, die hier gut wachsen. Der mittelgroße Strauch steht auf unserer Terasse und ist eine von vielen apricotfarbigen Rosen, welche bei uns nahe am Haus stehen. Sie ist sehr gesund und gut wüchsig, blüht auch sehr reichlich. Das Einzige, was mich etwas stört ist, dass ihre Blüten ziemlich künstlich wirken, wie Plastikblumen. Mit ihren derben Petalen wirken sie recht grob neben den vielen historischen Rosen, die bei uns im Garten wohnen. Englische Rose halt. Sie hat Einzelblüten, die man auch gut für Sträuße nehmen kann und auch Blüten mit Nebenblüten.

Charles Austin

Charles Austin

Charles Austin


Charles Austin

Charles Austin

Charles Austin

Belle Isis ( Meldorf) II

Belle Isis( Meldorf)
Belle Isis Meldorf, Gallica.
Diese schöne Rose wurde durch Gerda Nissen als Fundrose entdeckt und von ihr vorerst als Belle Isis bezeichnet und in dem Museumsgarten in Meldorf angepflanzt. Später stellte sich heraus, dass  es sich nicht um die echte Belle Isis handelt. Sie konnte bisher nicht bestimmt werden und wird daher jetzt Belle Isis(Meldorf) genannt. Mir gefällt sie noch besser, als die echte Belle Isis, denn sie hat sehr schöne, recht große Blüten und einen sehr guten Duft.
Belle Isis Meldorf


Belle Isis( Meldorf

Montag, 1. Juni 2020

Ispahan II

Ispahan
 Ispahan, vor 1790 von Unbekannt, Damascena, einmalblühend, gut duftend
Diese Rose zeichnet neben ihrer höheren Größe die lange Blütezeit aus, die sich über 5 oder 6 Wochen erstreckt, wenn das Wetter nicht zu heiß ist. Das ist für eine einmalblühende Rose eine recht lange Zeit.
Ispahan


Le Rosier Eveque / Bishop

Le Rosier Eveque

La Rose Eveque, / Bishop ,vor 1790 von unbekannt, Centifolie, Gallica, stark duftend einmalblühend

Rose de Resht

Rose de Resht
Rose de Resht, Portlandrose, Herkunft unklar, stark duftend, öfter blühend. Diese Rose ist sehr bekannt und beliebt und gilt als Anfänger-Alte-Rose. Sie hat einen wundervollen starken duft, eine kräftige, kaum verblassende Blüte und gesunde Blätter. Zudem ist sie recht winterhart
Rose de Resht


Celsiana

Celsiana

Celsiana, Niederlande, vor 1732, Damascena, stark duftend, einmal blühend. Diese Rose hat für uns eine ganz besondere persönliche Bedeutung. Sie hat einen ganz besonderen Charme, durch die großen, leicht zerzausten hellrosa halbgefüllten Blüten, die mit gutem Damaszenerduft betören. Mich erinnern sie auch an eine  etwas derangierte Schönheit im Negligee





Alchymist II

Alchymist

Alchymist, Reimer Cordes 1956, Kletterrose, einmalblühend, Stark duftend

Alchymist mit Souvenir du Docteur Jamain

Alchymist mit Erinnerung an Brod

Alchymist

Alchymist


Ghislaine de Feligonde II

Ghislaine de Feligonde
Ghislaine de Feligonde, Eugene Turbat 1916, Multiflorahybride, Rambler, Moschatahybride
Diese Rose bezaubert mit einem Farbspiel von Gelb, ogange, apricot, rosa bis weiß, je nach Witterung. Ihre zarten Blüten erscheinen überreich. Nach einer großen ersten Blüte bringt sie fortwährend neue Blüten hervor, die leicht duften. Sie eignet sich als Strauchrose oder als Ramblerrose und ist stachellos. Zu Recht eine sehr beliebte Rose


Ghislaine de Feligonde
Am Abend eines sonnigen Tages sind viele Blüten nahezu weiß
Ghislaine de Feligonde


Ghislaine de Feligonde
Die ersten Blüten waren dies Jahr deutlich gelb, später wandelte sich die Farbe, als die Nächte nicht mehr so kalt waren.

Unbekannte Rugosa RH



Pink Leda II


Pink Leda, vor 1949, unbekannte Herkunft, Damaszenerrose, sehr starker Duft



Philadelphia II


Philadelphia, Walter van Fleet, vor 1913, Rambler, sehr leicht duftend, einmalblühend mit leichter Nachblüte



Frederic Mistral II



Frederic Mistral, Alain Mailland 1995, Teehybride